Modedesign

Studiengang

Dieses analoge und berufsbegleitende Fernstudium im Fachbereich vom Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin in Biesdorf und Prenzlauer Berg bietet die fundierte Basis selbständiger unternehmerischer Tätigkeit von der Produktentwicklung im Modedesign bis hin zum digitalen Kunstmarketing und Verkauf von Bekleidungserzeugnissen, um eine Karriere aufbauen zu können. Weiterhin ist der Modedesigner/in in Unternehmen der Bekleidungsindustrie, des Handwerks, der Medien, der Unterhaltung oder in Computerzentren sowie im Mode-Marketingbereich gefragt. Das Studienfach der Modedesigner/in bietet ein berufsbegleitendes Fernstudium neben dem Beruf an. An dieser Kunstakademie für Modedesign werden alle wertvollen Darstellungs-und Zeichentechniken, Schnitt- und Schneiderhandwerk für die Haute Couture und Prêt-à-porter angeboten. Auch die weiteren Fächer bieten die Möglichkeit einer Selbstverwirklichung und Persönlichkeitsentwicklung: das digitale Kunstmarketing, Verkaufspsychologie, Kunstgeschichte der einzelnen historischen und modernen Modeepochen sowie berufsbezogene Betriebswirtschaftslehre (BWL). Somit können Modeschöpfer*Innen das künstlerische Studium ohne Abitur mit einer künstlerischen Mappe und einer Eignungsprüfung erfolgreich beginnen, um ihrer Leidenschaft und Selbstverwirklichung zu folgen.

Karriere, Selbstverwirklichung und persönliche Weiterentwicklung im Fachbereich vom Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin im Prenzlauer Berg

Ganz oft beginnt die Karriere und Selbstverwirklichung im berufsbegleitenden Fernstudium im Fachbereich Modedesign mit der Leidenschaft für Bekleidung als Hobby. Aus dieser Passion entsteht eine Idee der persönlichen Weiterentwicklung, um seine ganz eigene echte Karriere im Modedesign aufbauen zu können. Dabei ist eine nachhaltige Persönlichkeitsentwicklung und Selbstverwirklichung nur über eine gezielte Karriereförderung z.B. im analogen Unterricht einer Kunstakademie möglich. Eine langfristige persönliche Weiterentwicklung nur über Bücher, Video Tutorials und Podcasts ist leider nicht möglich, weil die Fehler dabei nicht korrigiert werden können. Eine Bewerbungsmappe mit Fehlern und ohne ein Studium für einen echten Job vorzulegen ist in diesem Berufsbild einer Modedesignin nicht möglich.

Bewerbung für das analoge berufsbegleitende Fernstudium im Fachbereich vom Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin in Biesdorf

Im berufsbegleitenden Fernstudium im Fachbereich Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin in Biesdorf sind folgende Zulassungsmöglichkeiten zu beschreiben. Bei besonderer künstlerischer Eignung ist eine Zulassung ohne ein Abiturabschluss möglich! Eine selbst erstellte künstlerische Mappe ist beim persönlichen Termin vorzulegen, eine schriftliche Bewerbung mit Kontaktdaten, Zeugnisse sind als Kopie einzureichen und eine Eignungsprüfung in Berlin Biesdorf muss durchgeführt werden.

Studiengebühren der Achtzig-Kunstakademie-Berlin

Berufsbegleitenden Fernstudium

Zahlung pro Monat mit einem Tag im Monat Unterricht = 238,00 mit 19% MwSt

Vollzeitstudium/ Direktstudium

Zahlung pro Monat mit einem Tag in der Woche Unterricht = 476,00 mit 19% MwSt

Jetzt für einen Studienplatz bewerben

Das Basisstudium (1. bis 2. Semester) analoges berufsbegleitendes Fernstudium im Fachbereich Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin

Der vierjährige Studiengang im berufsbegleitenden Fernstudium im Fachbereich Modedesign ist kompakt und praxisorientiert am Lehrplan der Universität der Künste Berlin (UdK) aufgebaut. Schwerpunkte sind unter anderem bildnerische Darstellungs-, Mal- und Zeichentechniken, Skizzierungstechniken und Modellentwicklung, Erstellung von Modefigurinen, Proportionslehre, Schnittkonstruktion und Verarbeitungstechnik sowie Design- und Modetheorie. Ebenso sind die Illustration und Bildbearbeitung mit dem Computer ein springender Punkt. Der Unterricht findet ab 2021 in Berlin Biesdorf statt. Das Fach digitales Kunstmarketing wird hier für die bildenden und modernen Künstlerinnen und Künstler unter: http://www.berlin-produzentengalerie.de/kunstmarketing.php weiterführend unterrichtet. 

3. bis 6. Semester - analoges berufsbegleitendes Fernstudium im Fachbereich Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin

Das 3. bis 6. Semester beinhaltet im berufsbegleitenden Fernstudium im Fachbereich Modedesign das Produktmarketing und Werbetheorie sowie die Erstellung und Präsentation einer gesamten eigenen Kollektion mit einem Kunst- und Marketingkonzept. Die Studierenden setzten sich mit Präsentationstechniken, digitalen Visualisierung auseinander und nehmen an übergreifenden Vorlesungen teil. Alle Mal-und Zeichentechniken werden im Fachbereich des Modedesigns durchgearbeitet. Der analoge Unterricht im Schnitt- und Schneiderhandwerk, Verkaufspsychologie, Betriebswirtschaftslehre und Kunstgeschichte wird vertieft.

7. bis 8. Semester - analoges berufsbegleitendes Fernstudium im Fachbereich Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin in Biesdorf

In diesem letzten Zeitraum im berufsbegleitenden Fernstudium im Fachbereich Modedesign wird die digitale und schriftliche Diplomarbeit (Bachelorarbeit) und die Endpräsentationsmappe mit Kollektionen in der Haute Couture und Prêt-à-porter für den Job erstellt. Dabei wird die Karriere und Selbstverwirklichung im Studienfach vom Modedesign nachhaltig gefördert. Die persönliche Weiterentwicklung hin zur selbständigen Tätigkeit soll dabei als Teil der Persönlichkeitsentwicklung nachhaltig im Fokus stehen. 

Die Hochschulreife, Fachhochschulreife oder ein gleichwertig anerkannter Abschluss sind Zulassungsvoraussetzungen, wobei das Studieren ohne Abitur gemäß § BerlHG durch die fachgebundene Studienberechtigung auch möglich ist. Von nun an können auch Berufstätige ohne die allgemeine Hochschulreife fachgebunden studieren. Vorweisen müssen sie allerdings eine mindestens 2-jährige Ausbildung plus 3 Jahre Berufserfahrung. Auch Meister, Techniker, Fachwirte und Inhaber gleichgestellter Abschlüsse können die allgemeine Hochschulreife erlang und das Fach ihrer Wahl studieren. Allerdings sollten diese ein hohes Maß an Kreativität, zeichnerische Fähigkeiten sowie Eigeninitiative und Teamfähigkeit mitbringen. Über die Eignung und Aufnahme entscheidet, neben Vorlage von Entwürfen sowie Bildmaterial von eigenen Modekreationen, ein Eignungstest und ein persönliches Gespräch in Berlin Biesdorf. 

Mappenvorbereitungskurse im Fachbereich Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin in Biesdorf

Es gibt fundierte Mappenvorbereitungskurse für den Fachbereich Modedesign an der Achtzig-Kunstakademie-Berlin für alle Universitäten, Hochschulen und Designschulen aller künstlerischen Fachrichtungen.

Information Mappenvorbereitungskurse